> > Videoload Test: Im Angebot Kultfilme und B-Movies

Videoload Test: Im Angebot Kultfilme und B-Movies

Videoload ist das VOD-Portal der Deutschen Telekom. Es gehört zu den größten deutschen Online-Videotheken und hat momentan rund 12.000 bis 15.000 Inhalte im Angebot. Videostream macht den Test.

Der erste Durchlauf im Videoload Test ergibt eine Übersicht. Videoload ist ein Video-on-Demand-Portal mit dem Fokus auf Spielfilme und Serien. Die Inhalte können auf dem PC oder über einen Media-Receiver kostenpflichtig gestreamt werden. Das Angebot erstreckt sich dabei von aktuellen Hollywoodstreifen über Trashfilme und B-Movies bis hin zu Kultfilmen à la Pulp Fiction.

Videoload Test

Videoload Test

Videoload Test: Angebot und Preise aktuell

Auf Videoload stehen momentan rund 12.000 Filme und Serien zur Verfügung. Auch Konzertmitschnitte, Dokus und Shows finden sich im breiten Angebot der Video-on-Demand-Plattform. Hervorzuheben ist außerdem die Palette an Videos in der Originalversion. So können etwa Serien-Highlights wie Psych und Castle in der englischen Fassung gestreamt werden. Vielfach stehen auch deutsche Untertitel zur Verfügung. Gut 2.000 Videos sind zudem in HD abrufbar.

Das Bezahlsystem von Videoload orientiert sich an Seiten wie Maxdome, Watchever und Co. Kurzfilme und Serienepisoden sind ab 0,49 Euro zu haben, Filme kosten zwischen 1,99 Euro und 4,99 Euro. Bei Videoload kann man über die Telefonrechnung bezahlen. Die Preise gleichen in etwa denen anderer VOD-Portale. Vorteilhaft ist die Möglichkeit, Lieblingsfilme direkt kaufen und herunterladen zu können.

Die Pluspunkte bei Videoload für die Telekom-Kunden

Bei Videoload handelt es sich um einen Ableger der Deutschen Telekom. Geboten werden Filme und TV-Serien rund um die Uhr, ganz nach Wunsch, wie es heutzutage von einem Video-on-Demand Portal erwartet werden kann. Die Menge der von Videoload angebotenen Filme beläuft sich auf insgesamt rund 15.000. Hierunter sind alle Genres vertreten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Rund ein Zehntel davon sind HD-Produktionen. Der Videoload Test ergab: Bei einigen Filmen besteht die Möglichkeit, sie in der Originalversion anzusehen. Angebote in 3D können über das Entertain-Paket bezogen werden. Zum Videoload Test: Die Filme können mittels der im Entertainment-Paket der Telekom enthaltenen Videothek-Funktion, per Videoload-App, oder online auf der Homepage des Anbieters angeschaut werden. Um das Programm nutzen zu können, wird entweder ein Smart-TV, eine Set Top Box oder ein leistungsstarker Windows PC bzw. Mac vorausgesetzt.

Bei Videoload jederzeit Kinderschutz möglich

Wer spezielle Angebote, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind, ansehen möchte, muss über eine Erwachsenen-PIN verfügen, die zuvor beantragt werden muss. Die Anmeldung erfolgt über das Jugendschutzportal NetGate und ist kostenlos. Unter der Rubrik „Videoload Selections“ präsentiert der Anbieter ein spezielles Angebot für Vielseher. Hierbei handelt es sich um kurzfristige Abonnements mit einer Laufzeit von lediglich einem Monat. Besonders Liebhaber von Konzertmitschnitten dürften von dem Videoload-Angebot positiv überrascht sein. Hier wird eine reichhaltige Auswahl geboten. Bei einem vom Portal Video-on-Demand-Test vorgenommenen Vergleich wurde Videoload im Test eine große Auswahl in Verbindung mit einem komfortablen Service bescheinigt. Das Magazin Audio-Video-Foto-Bild bewertete Leistungen und Angebote mit der Note „befriedigend“. Ein Urteil, zu dem auch das Journal Video Markt kam. Die Zeitschrift PC Magazin erteilte hingegen die Note „Gut“. Gesamtresultat im Videoload Test: Positiv wurde vor allem die reichhaltige Auswahl bewertet. Auch die benutzerfreundliche Navigation fand Anerkennung. Dagegen führte das für gering befundene HD-Angebot zur Abwertung.

VOD-Anbieter im Vergleich

 AnbieterTestberichtAnzahl TitelKostenBezahlmodellSeite des AnbietersAch ja…
1.MaxdomeZum Test50.000 7,99 € FlatrateZum Angebot

30 Tage kostenlos
2.Watchever
Zum Test13.000 8,99 € Flatrate30 Tage kostenlos
3.VideobusterZum Test50.000ab 0,99 €Einzelabruf

Blockbuster GRATIS leihen! Film Gutschein: 1fgrat1s! Hier einlösen!



Sonderangebote
4.iTunes
Zum Test50.000ab 0,99 €EinzelabrufZum AngebotSonderaktionen
5.VideoloadZum Test13.000ab 0,49 €EinzelabrufZum Angebotvia Telefonrechnung
6.Prime Instant VideoZum Test Lovefilm13.000ab 7,99 €FlatrateZum Angebot30 Tage kostenlos
7.NetflixTestberichtkeine Angabenab 7,99 €FlatrateZum AngebotStart asap
8.Snap SkyTestbericht5.300ab 3,99 €FlatrateZum AngebotGünstigster Anbieter
9.Magine TV

30 Tage kostenlos

Fazit beim Videoload Test

Zieht man einen Vergleich zu anderen VOD-Seiten, muss sich Videoload nicht verstecken. Die Produktpalette ist zwar etwas kleiner als beispielsweise bei Maxdome, bietet jedoch viele neue Videos in Originalsprache an, was vor allem Film- und Serienfans freuen dürfte.

Videoload lässt sich jedoch momentan lediglich über den Media-Receiver der Deutschen Telekom auf dem Fernseher empfangen. Filmfans, die keine Kunden sind, müssen dementsprechend auf PC ausweichen. Eine App für Xbox und PlayStation ist angekündigt.
Videoload macht aufgrund der Übersichtlichkeit und vieler aktueller Filme einen guten Eindruck, ist jedoch im Bereich der Empfangsmöglichkeiten schwächer aufgestellt als die Konkurrenz.

Ganz schnell bei Videoload anmelden

Video-on-Demand ist bei der Telekom-Firma Videoload schnell und problemlos möglich. Hat man sich einmal bei Videoload angemeldet, kann man die Spielfilme und TV-Serien sogar bequem über seine Telefonrechnung bezahlen. Die Anmeldung bei Videoload geht schneller als zehn Minuten.

Die Website von Videoload ist nicht besonders kundenfreundlich gestaltet. Beim Anmelden bei Videoload deshalb jeden Schritt aufmerksam lesen und nachmachen.

Videoload anmelden Schritt 1: Domain eingeben

Videoload anmelden Schritt 1

Videoload anmelden Schritt 1

Im Computer zuerst einen Browser öffnen. Safari, Chrome, Firefox oder Explorer – das macht keinen Unterschied. Anschließend die Domain eingeben: www.videoload.de. Es öffnet sich im Browser eine Website, die der Abbildung oben ähnlich sehen sollte. (Natürlich können sich die angebotenen Filme und TV-Serien ändern.) Der richtigen Button ist versteckt. Einfach ganz nach unten scrollen, dort stehen: Registrieren. Darauf bitte klicken.

Videoload anmelden Schritt 2: Registrieren

Videoload anmelden Schritt 2

Videoload anmelden Schritt 2

Nun werden die ersten Angaben verlangt: die Email-Adresse, ein beliebiges Passwort, dazu zwei Angaben zur eigenen Sicherheit – eine Sicherheitsfrage, falls man das Passwort vergisst, und ein vorgegebener Code. Abschließend wieder den Button „Registrieren“ klicken.

Videoload anmelden Schritt 3: Per Email bestätigen

Videoload anmelden Schritt 3

Videoload anmelden Schritt 3

In der folgenden Anzeige steht alles sehr klar, was zu tun ist: Das System schickt auf die angegebene Email-Adresse eine Bestätigung, die der neue Kunde beachten und klicken muss. Dazu das Emailfach checken und schauen, ob die Email von Videoload angekommen ist. Wenn nein: Dann war entweder die Email-Adresse falsch, oder die Email steckt dummerweise im Spamfilter. Wenn ja: Nächster Schritt.

Videoload anmelden Schritt 4: Jetzt bestätigen!

Videoload anmelden Schritt 4

Videoload anmelden Schritt 4

Nicht davon täuschen lassen, dass die Email sehr sachlich aussieht, also komplett anders als die Website von Videoload. Es kommt auf den meist blau markierten Link an. Wer sich bei Videoload registrieren will, muss im Emailfach genau diesen Link jetzt klicken und die Anmeldung bestätigen. Danach geht’s zurück zum Browser.

Videoload anmelden Schritt 5: Filme und TV-Serie aussuchen

Videoload anmelden Schritt 5

Videoload anmelden Schritt 5

Im Grunde genommen ist die Anmeldung bei Videoload jetzt abgeschlossen. Die Homepage ähnlich der Ansicht von der im allerersten Schritt bei der Videoload-Anmeldung. Mit dem Unterschied: Man ist jetzt eingeloggt. Wenn nicht: Wieder ganz nach unten scrollen und sich mit Email-Adresse und Passwort anmelden. Nur dann hat man Zugriff auf das Streaming-Angebot von Videoload.

Videoload anmelden Schritt 6: Erst bezahlen, dann anschauen

Videoload anmelden Schritt 6

Videoload anmelden Schritt 6

Auf der Homepage von Videoload werden die aktuellen und beliebtesten Filme und TV-Serien angezeigt. Einfach auf ein Bild klicken, und es öffnet sich ein neues Browser-Fenster, das zum einen weitere Informationen zum Angebot anzeigt (Inhalt, Dauer und Schauspieler) und zum anderen den Preis nennt. Mehr zum Thema Bezahlen: In Schritt 9.

Videoload anmelden Schritt 7: Film- und Serienauswahl unten

Videoload anmelden Schritt 7

Videoload anmelden Schritt 7

Anders als bei anderen Anbietern von Video-on-Demand wird die Navigation nicht im sichtbaren Bereich angezeigt, sondern sehr weit unten. Wie schon mehrfach erwähnt: Ganz nach scrollen und Themenbereiche von Videoload aussuchen.

Videoload anmelden Schritt 8: Weitere Informationen

Videoload anmelden Schritt 8

Videoload anmelden Schritt 8

Diese schlechte Navigation betrifft leider auch alle anderen Informationen, die man womöglich zu Videoload sucht. Alle notwendigen Links befinden sich unten auf der Seite.

Videoload anmelden Schritt 9: Bezahlen

Videoload anmelden Schritt 9

Videoload anmelden Schritt 9

Anders als Watchever und Maxdome bietet Videoload keine Flatrate an, sondern allein eine Bezahlung pro Abruf. Die wiederum läuft sehr komfortabel: Sieben verschiedene Möglichkeiten werden angeboten, den Film oder die TV-Serie zu bezahlen, darunter per Telefonrechnung, Kreditkarte, Online-Überweisung und PayPal.

Tags

Ähnliche Artikel

Filme online schauen: Als TV Stream zu bevorzugen

Filme online schauen – nie war das Vergnügen, „Hollywood“ auf dem heimischen Bildschirm zu betrachten, größer und zugleich einfacher! Einfacher, das bedeutet: Wer Filme online anschauen will, meldet sich bei einer Videothek im Internet an (registriert...mehr erfahren

Video on Demand auf dem Fernsehgerät

Online Videothek für das moderne Fernsehschauen

Sich an vorgegebene Zeiten der Fernsehsender zu halten, ist nicht immer möglich. Aber auch der Weg in die Videothek um die Ecke ist längst veraltet - das Schauen von Filmen per Online Videothek wird immer beliebter. Einfach den gewünschten...mehr erfahren

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen