> > > Fashion Hero online: Mit Claudia Schiffer im Internet

Fashion Hero online: Mit Claudia Schiffer im Internet

Fashion Hero ist eine Sendung, die von Oktober bis November 2013 erstmalig auf Pro7 ausgestrahlt wurde und online mit Zusatzmaterial glänzte. Die Show war so erfolglos, dass Fashion Hero online gezeigt werden musste.

Moderiert von Steven Gätjen und mit Aushängeschild Claudia Schiffer als Mentorin, wurden Nachwuchsdesigner gesucht, deren Designs den Anforderungen eines Massenmarktes gerecht werden und dennoch den individuellen Charakter des jeweiligen Modemachers tragen. Und weil Fashion Hero online gesendet wurde, konnte man die schönen Momente doch noch genießen.

Fashion Hero online mit Claudia Schiffer

Fashion Hero online

Fashion Hero online mit Claudia Schiffer

So lag es nicht an Topmodel Claudia Schiffer zu entscheiden, wer weiterkommt, sondern eher an Einkäufern von 3 Modehäusern. Diese boten Geld für die in der Sendung vorgeführten Kollektionen. Als Herausforderung für die Designer und Spannungspol für die Zuschauer, gab es pro Folge spezielle Wochenaufgaben, die teils individuell auf das Können oder die Vorlieben der Nachwuchstalente abgestimmt waren.

Die entsprechenden Entwürfe wurden dann in der Show von ausgewählten Models auf dem Runway präsentiert. Anne Rech von ASOS, Petra Winter von s.Oliver und André Maeder von Karstadt, beurteilten die Werke dann, indem Sie verschiedene Geldsummen oder „no offer“ abgaben.

Fashion Hero online für Durchschnittskunden

Wichtig bei dieser Entscheidung waren u.a. die Tragbarkeit für den Durchschnittskunden der jeweiligen Marke. Wollten mehrere Einkäufer das Design haben, so gewann das höchste Gebot. Die Besonderheit an der Show: die vorgeführten Kleidungsstücke gab es direkt am nächsten Tag tatsächlich in den Läden von Karstadt, s.Oliver oder im Online Shop von ASOS zu kaufen. Wer kein Angebot erhielt, musste bangen und im Fashion Showdown am Ende der Show sein Können unter Beweis stellen.

Hier erhielten die Designer z.B. eine einfache Jeans, einen Blazer oder eine Wolldecke und sollten daraus in kurzer Zeit ein ansprechendes Designerstück zaubern. Uta Huesch und Sascha Lilic wirkten neben Claudia Schiffer als Mentoren, die bei der Erstellung der Designs für die Wochenaufgaben wertvolle Tipps gaben und beim Fashion Showdown dann über das Weiterkommen des besten Kandidaten in die nächste Runde entschieden.

Jetzt gibt’s die Extended Version von Fashion Hero online

Der Gewinner von Fashion Hero konnte eine Mode-Kollektion im Wert von 1,5 Mio. Euro bei Karstadt, ASOS uns s.Oliver herausbringen. Online hat man die Möglichkeit sich sämtliche Shows von Fashion Hero (noch einmal) anzusehen. Die Einschaltquoten lagen weit unter dem des Senderdurchschnitts, weshalb die letzten Folgen nur in gekürzter Version im TV gezeigt wurden. Die Extended Version von Fashion Hero gibt es aber online.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen