> > So können Sie die Stream Qualität verbessern

So können Sie die Stream Qualität verbessern

Videostreams von Notebooks, Computern, Konsolen oder vergleichbaren Geräten aus dem Internet auf den Fernseher gehören 2014 eher zur Normalität als zur Ausnahme. Nicht immer entspricht das Resultat aber auch den Vorstellungen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Stream Qualität verbessern können, ohne großen Aufwand zu betreiben.

Zunächst benötigen Sie für die Nutzung von Streams von Serien oder Filmen offensichtlich einen Internetanschluss mit einem dazu passenden Vertrag. Für die flüssige Wiedergabe von Fernsehinhalten sollte ein Anschluss mit einer Geschwindigkeit von mindestens 16 Megabit pro Sekunde vorhanden sein.

Zwar würde auch eine deutlich niedrigere Downloadgeschwindigkeit ausreichen, aber Sie müssen bedenken, dass Sie für die anderweitige Nutzung des Internets ebenfalls noch ein wenig Bandbreite benötigen.

Stream Qualität verbessern mit passendem Dienstleister

Stream Qualität verbessern

Stream Qualität verbessern

Weiterhin benötigen Sie ein Kundenkonto bei einem der zahllosen Streaming-Anbieter in Deutschland: Von Amazon bis hin zu Maxdome oder Watchever bieten Ihnen die unterschiedlichen Dienstleister eine Auswahl aus Zehntausenden von Filmen und Serien. Vergleichen Sie die VOD-Angebote!

Mit einem modernen Smart-TV können Sie diese Anbieter durch vorinstallierte Apps auch ohne zusätzliche Hardware nutzen. Falls Sie diesen Luxus nicht zur Verfügung haben, müssen Sie ein zweites Gerät – wie eine Konsole oder vielleicht einen Media-PC, der für diese Aufgabe geschaffen ist – mit dem Fernseher verbinden. Dazu sollten Sie für eine bestmögliche Qualität auf ein HDMI-Kabel zurückgreifen.

Wie kann ich die Stream Qualität verbessern?

Grundsätzlich haben Sie bei praktisch allen derzeit verfügbaren Anbietern die Auswahl zwischen SD- und HD-Inhalten. Für eine maximale Qualität bei Ihren Videostreams sollten Sie in jedem Fall auf HD – und damit eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel (720p) oder 1.920 x 1.080 Pixel (1080p) – zurückgreifen. Sofern Sie ein TV-Gerät besitzen, welches diese Auflösungen unterstützt, fällt der Qualitätsgewinn im direkten Vergleich zu SD-Sendungen beträchtlich aus.

Internet-Geschwindigkeit entscheidend bei Stream Qualität

Weiterhin kann die Qualität beim Streaming auch durch die Internetgeschwindigkeit beeinflusst werden. Da viele Anbieter auf eine automatische Erkennung der Geschwindigkeit setzen, um daraus anschließend die bestmögliche Qualität für Video on Demand bei einer gleichzeitigen flüssigen Wiedergabe zu generieren, ist eine höhere Geschwindigkeit des Internetzugangs offensichtlich immer von Vorteil. Schalten Sie daher unnötige Downloads während des Streamings aus, um eine maximale Qualität zu erzielen und/oder erzwingen Sie bei Ihrem Anbieter die bestmögliche Datenrate, welcher normalerweise in Megabit pro Sekunde angezeigt wird.

Keine Beachtung schenken sollten Sie übrigens Angeboten wie „High-Speed-HDMI-Kabeln“ oder ähnlicher Hardware. HDMI-Kabel sind HDMI-Kabel, und die können sie sorgenfrei bei Amazon bestellen. In der Stabilität der Kabel selbst mag es Unterschiede geben, die Qualität des Streamings wird dadurch aber nicht im Geringsten beeinflusst.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen