JuliensBlogBattle auf YouTube veranstaltet Rapper-Contests


JuliensBlogBattle ist eine Art Video-Turnier, das seit 2012 jährlich auf einem YouTube-Kanal stattfindet. Dazu konnten Videos eingereicht werden, die dann von den Zuschauern und von Julien bewertet werden, indem Punkte vergeben werden. Dieser Contest ist eine Art Musik-Show für neue Rap-Bands.

JuliensBlogBattle auf YouTube hat rund 645000 Abonnenten. Die Punkte bei dem Turnier werden unter anderem von den Zuschauern vergeben.

Gewinner der letzten Endausscheidung von JuliensBlogBattle auf YouTube wurde der Rapper SpongeBozz, der mit sexistischen, schwulenfeindlichen, rassistischen und gewaltverherrlichenden Videos auf sich aufmerksam macht. 

JuliensBlogBattle auf YouTube: Die thematische Ausrichtung

JuliensBlogBattle auf YouTube zeigt die Videos der am BlogBattle beteiligten Rapper, vor allen Dingen die vom letztjährigen Gewinner SpongeBozz. Die Hauptdarsteller der SpongeBozz-Videos sind ausschließlich als Spongebob-Figuren verkleidet. Es gibt ferner eine wöchentliche Top-Ten, in der Newcomer jedoch kaum berücksichtigt werden. 

JuliensBlogBattle auf YouTube: Gründe für den Erfolg

JuliensBlogBattle auf YouTube
JuliensBlogBattle auf YouTube

Im Laufe von JuliensBlogBattle auf YouTube kam es regelmäßig zum Streit mit beteiligten Rappern, der von vielen als PR-Gag angesehen wurde. Ansonsten hat der Macher von JuliensBlogContest den Nerv der Rap-Fans getroffen, was die Abonnentenzahlen belegen. Ein weiteres Erfolgsrezept liegt darin, dass Julien den Battle geschickt moderiert.

Besonderheiten bei JuliensBlogBattle auf YouTube

Das Like-Dislike-System ist bei JuliensBlogBattle auf YouTube nicht berücksichtigt worden. Das haben viele Zuschauer kritisiert. Dennoch ist die Besucherzahl der Videos sehr hoch. Parallel zu JuliensBlogBattle lief der Hall of Shame Battle. Juliens Devise ist: „Es gibt keine schlechte Promo, ich gewinne sowieso!“ Ferner ist im Netz von Julian u. a. JuliansBlogTV zu finden. Das Voting bei JuliansBlogBattle läuft immer bis Freitag 24 Uhr, die Analysen kommen am Samstag um 18 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.