CommanderKrieger auf YouTube: Videos zielen auf Games

CommanderKrieger auf YouTube: Videos zielen auf Games

Die Riege der Lets Player hat in den letzten Monaten und Jahren auch in Deutschland stark zugenommen. Viele Menschen veröffentlichen, wie sie die neusten Titel oder einfach interessante Games auf YouTube spielen. Tatsächlich hat sich aber eine kleine Elite entwickelt. Dazu gehört auch CommanderKrieger.

Und obwohl André Krieger, so sein bürgerlicher Name, eine große Konkurrenz hat, weiß er sich doch von den anderen Lets Playern auf YouTube zu unterscheiden. CommanderKrieger auf YouTube wurde zu einer Marke.

CommanderKrieger auf YouTube: Weg vom Ego-Shooter

CommanderKrieger auf YouTube
CommanderKrieger auf YouTube

Der Channel von CommanderKrieger auf YouTube ist bereits vor einigen Jahren gegründet worden und begann in der ersten Zeit vor allem mit Lets Player von Call of Duty. Dieser Trend hält sich bis heute, denn er hat sich mit seinen Videos vor allem auf die Branche der Shooter spezialisiert, die von vielen anderen Lets Playern eher ignoriert wird.

Ein großer Unterschied ist dabei, dass der Gamer in der Regel nicht während des Spiels kommentiert. Das ist angesichts der Dynamik bei einem solchen Spiel, besonders im Bereich der Multiplayer, auch nicht weiter verwunderlich. Trotzdem gehört er zu den einzigen Lets Playern, die ihre Videos erst nach der Aufnahme mit den Kommentaren ausstatten.

CommanderKrieger auf YouTube: Kommentare und Livestreams

Neben dem normalen Angebot an Videos aus den Games heraus ist CommanderKrieger auf YouTube auch besonders für seine Kommentare bekannt. Er ist ein aktives Mitglied der Community und beschwert sich auch gerne über Missstände bei YouTube. Außerdem ist er dadurch bekannt geworden, dass er sich auch gerne einmal Live über die Schulter blicken lässt. Die Livestreams von ihm sind sehr beliebt und ziehen jedes Mal viele Zuschauer an, die ihm beim Zocken zusehen.

Zwar gehört CommanderKrieger auf YouTube mit seinen Abos und Aufrufen nicht ganz zu den großen in Deutschland, allerdings ist er längst ein fester Bestandteil der Community. Deswegen wird er auch regelmäßig zu Events wie dem gemeinsamen Pokern oder zu den Turnieren eingeladen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.